Berlin/Kassel, 28.09.2018 · Bundeskonferenz (Buko) und ver.di: „Es werde Licht – auf nach Würzburg am 11.11.2018“

Es werde Licht!

Es ist Zeit für Menschen. Würde. Respekt.
Aufruf zur Aktion bei der Synode der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) am 11. November in Würzburg

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ver.di und die Bundeskonferenz (Buko) der AGMAV+GA rufen Euch auf, am 11. November an der Aktion bei der EKD-Synode in Würzburg teilzunehmen. Bei den Arbeitsbedingungen in der Diakonie und Kirche müssen wir ein deutliches Signal in Richtung der Entscheider*innen in der evangelischen Kirche setzen, denn: „Es werde Licht! Es ist Zeit für Menschen. Würde. Respekt.“  Wir fordern eine wirksame betriebliche Mitbestimmung und flächendeckende Tarifverträge in der Diakonie.
Deshalb wollen wir gemeinsam am 11. November ab 09.00 Uhr in Würzburg die Synodalen vor dem Eröffnungsgottesdienst begrüßen.

Den Aufruf mit den organisatorischen und inhaltlichen Infos gibt es hier als Download (Dateigröße: 688 KB). Leitet diesen unbedingt auch an weitere Interessierte weiter!
Mehr Informationen zur Aktion gibt es auf der Webseite von ver.di unter: https://gesundheit-soziales.verdi.de/tarifbereiche/diakonie

Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Unterstützung und Beteiligung!

Für die Buko AGMAV+GA
Siegfried Löhlau, Lothar Germer, Manfred Quentel, Sonja Gathmann, Hans Appel

Bundeskonferenz (Buko)
Heinrich-Wimmer-Str. 4
34131 Kassel

Telefon: 0561 9378 -1993
Fax: 0561 9378 -1994

Für ver.di
Mario Gembus
Gewerkschaftssekretär

ver.di Bundesverwaltung
Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
Kirchen, Diakonie und Caritas
Paula-Thiede-Ufer 10
10179 Berlin

Telefon: 030 6956 -1049
Fax: 030 6956 -3420
E-Mail: mario.gembus@verdi.de

ver.di Bundesverwaltung - Zeit für Menschen. Würde. Respekt.

 

Schlagwörter: ,

In der konstituierenden Sitzung des Gesamtausschusses der Mitarbeitervertretungen der Diakonie Hessen (GAMAV DH) am 12.11.2018 in Frankfurt/Main, wurden die Wahlen zum Vorsitz und den Stellvertretungen mit folgenden Ergebnissen durchgeführt:

Vorsitz

Hans Appel, Diakonie Hessen, Reg. Diakonisches Werk Bergstraße, Bensheim

Stellvertretungen

1. Stellvertretung: Reiner Friele, Evangelische Altenhilfe Gesundbrunnen, Stiftsheim Kassel
2. Stellvertretung: Alfred Grimm, Agaplesion Elisabethenstift gGmbH, Darmstadt
3. Stellvertretung: Imke Ropel, Drogenhilfe Nordhessen e.V., Kassel
4. Stellvertretung: Susanne Berger, Gesellschaft für diakonische Einrichtungen, Diakonie Weilburg

Mitglieder

Ralf Ahrens, NRD Orbishöhe GmbH, Zwingenberg
Christopher Flohr, EVIM Behindertenhilfe GmbH, Psychosoziales Zentrum Wiesbaden Ost
Petra Herkt, Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel, Altenhilfe gGmbH, Kassel
Klaus Pflüger, Lichtenau e.V., Hessisch Lichtenau
Cornelia Schmidt, Waldecksches Diakonissenhaus Sophienheim, Bad Arolsen
Daniel Zander, Mission Leben im Alter gGmbH, Altenpflegeheim im Sohl, Ingelheim

Hinweis zur Erreichbarkeit und der Neuorganisation des neuen Gesamtausschusses

Für eine gewisse Übergangszeit behalten die bisherigen E-Mail Kontaktadressen (kontakt@gamavhn.de und kerstin.heck@gamavkw.de) sowie die Post Adressen (über die Diakonie Hessen, Frankfurt/M. bzw. den St. Elisabethverein in Marburg) der ehemaligen Gesamtausschüsse HN und KW ihre Gültigkeit und werden weiterhin verwendet. Auch die beiden bisherigen Websites werden demnächst unter einer neuen Internetadresse zusammengeführt.

Sobald hierzu die organisatorischen, technischen und inhaltlichen Fragen geklärt und die entsprechenden Vorarbeiten abgeschlossen sind, werden wir uns wieder melden.

Mit kollegialen Grüßen
gez. Hans Appel

Bensheim, den 13.11.2019